AKS Fluss Feistritztal

„AKS“ Feistritzfluss

Im Herbst 2006 konnten wir die Fischereirechte an der Feistritz, über einen abschnitt von ca. 2,2 km im bereich St. Johann b. H. erwerben. Die Feistritz ist in diesem Bereich ein schönes Fliegengewässer. Die Feistritz darf nur durch Mitglieder befischt werden.


Die Fischereibedinungen für den AKS – Feistritzfluss

Der Mitgliedsbeitrag für das Fischen am Feistritzfluss beträgt –

zusätzlich zum bestehenden Mitgliedsbeitrag € 130.-  jährlich.

Erlaubt sind 2 Angeltage pro Woche mit der Mitnahme von 2 Forellen wöchentlich.

Es dürfen monatlich 6 Forellen und in der Saison 2019 insgesamt 26 Stück Forellen dem Fluss entnommen werden. Jeder entnommene Fisch muss sofort, klar erkennbar und mit nichtlöschbarem Stift in die Fangliste eingetragen werden.

Die Aitel ist ohne Fanglimit freigegeben. Die Stückzahl muss in die Fangliste eingetragen werden

Äschen sind ausnahmslos GESCHONT

Brittelmaß für Forellen 26 cm, Aitel 30 cm    Saison 16. März – 15. September

Nur so kann der Verein allen Fischern mit Erlaubnisschein den Fang ermöglichen.

Das Fischen ist nur mit Kunstködern, Fliege, Käse und einfachem Schonhakenerlaubt,

 alle anderen Köder sind VERBOTEN.

Das Waten im Flussbett ist erlaubt

Schonhakenplicht!                 Schonhakenplicht!                  Schonhakenplicht!

Jeder Fischer muss in Besitz einer Landesfischereikarte sein!

Die Kontrollkarte ist bis zum 3. Jänner 2020 abzugeben.

Petri Heil wünscht:               Der Vorstand